Nauses, Schloss

Aus Burgen & Schlösser
Wechseln zu: Navigation, Suche
Infobox
102 SL 01 NAU dia 00.jpg
Entstehungszeit: 1439
Baumaßnahme: um 1500 und um 1583 Umbau
Bauherr: Gans von Otzberg
Eigentümer: Privatbesitz
Ort: Otzberg, Schloß-Nauses
Kreis: Darmstadt-Dieburg
Markierung
Hessenmap.png



Inhaltsverzeichnis

Bezeichnung, Eigentümer, Kreis

Privatbesitz. Kreis Darmstadt-Dieburg (Gemeinde Otzberg).

Bauherr, Grunddaten, Zustand

Gans von Otzberg, Errichtung einer Burg unter Dieter II. Gans von Otzberg 1439 (Wappenstein). Umbauten um 1500 und um 1583.

Geschichte

Ursprünglich Lehen des Klosters Fulda. Gründung durch Dieter II. Gans von Otzberg, vor 1439 (Martin, 1989). 1471 erhält Philipp Gans II. von Otzberg Nauses von Pfalzgraf Friedrich zu Lehen. Erst 1806 wird Nauses hessisch.

Baugeschichtliche Bedeutung

Herrenhaus aus massivem Untergeschoss des 15. Jh., vielleicht 2. Jahrhundertviertel (Steinmetz 1989), und Fachwerkstock um 1500 (so auch Dehio, Hessen, S. 694; das Fachwerk entstand sicher nicht um oder gar vor 1439, wie Biller, 2005, vermutet), Treppenturm 1583. Rundbogiger Eingang, Doppelwappen Gans von Otzberg / Schelm von Bergen. Torturm aus Bruchstein-Geschossen, um 1500, Fachwerk-Aufstockung und Giebel um 1600.

Literatur, Quellen

Grundriss: Winter, Slosslin Nuwses, 1956

Winter, Slosslin Nuwses, 1956 (mit Abdruck einer recht genauen Maßaufnahme von 1948)

Dehio, Hessen, 1982, S. 694

Steinmetz, Nauses, 1989

Martin, Nauses, 1989

Martin, Nauses, 1990

Biller, Odenwald, 2005, S. 187 f.